Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Medizinische Versorgungszentren und Facharztpraxen | Ettenheim | Praxen Psychotherapeutische Medizin

Praxis für Psychotherapeutische Medizin

Unser Leistungsspektrum

In der Praxis werden psychische oder psychosomatische Erkrankungen aller Altersgruppen ab 18 Jahren behandelt, insbesondere:

  • Depressive Störungen
  • „Burn out“
  • Angst-Erkrankungen, Phobien, Zwänge
  • Funktionsstörungen des Herzens, des Magen-Darm-Traktes, der Atmung, des Urogenitalsystems oder anderer Organsysteme ohne ausreichend erklärenden organmedizinischen Befund
  • Somatoformen Schmerzstörungen (chronische Schmerzzustände, z.B. Fibromyalgie)
  • Posttraumatische Belastungsstörungen, also psychische und psychosomatische Störungen nach Unfällen, Verbrechen, sexuellem Missbrauch
  • Komplexe Traumafolgestörungen nach länger bestehender Vernachlässigung oder wiederholtem Missbrauch in der Kindheit
  • Störungen des Essverhaltens (Magersucht, Ess-Brechsucht, Adipositas)
  • Störungen der Krankheitsverarbeitung, z.B. bei Krebserkrankung, nach Transplantation, während einer Dialyse, bei anderen chronisch körperlichen Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Asthma bronchiale oder koronare Herzkrankheit
  • „Persönlichkeitsstörungen“ (Störungen zwischenmenschlicher Beziehungen)
  • Dissoziativen Störungen (Konversionsstörungen) wie z.B. psychogene Lähmungen, Bewegungsstörungen, Sensibilitäts- und Empfindungsstörungen, Aufmerksamkeits- oder Gedächtnisstörungen, psychogene Krampfanfälle
  • Artifizielle Störungen, z.B. selbstverletzendes Verhalten

Ihre Behandlung

Die Therapie kann als Einzel- oder/und Gruppentherapie durchgeführt werden. Meine Grundorientierung ist die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. In dieser geht es um Einsicht in teilweise unbewusste Zusammenhänge und „Prägungen“ durch frühere Beziehungserfahrungen mit dem Ziel, heutige Verhaltensmuster genauer zu verstehen, aktuelles Leiden zu lindern und Schwierigkeiten im heutigen Leben besser zu bewältigen. Falls erforderlich, können auch Achtsamkeits- und Selbstmitgefühls-basierte Verfahren, Verhaltenstherapie, Psychotraumatologische Verfahren, Mentalisierungs-basierte Therapie, Ressourcen-orientierte Therapieverfahren (es geht in einer Therapie durchaus auch um Ihre vorhandenen Stärken) und DBT ('Dialektisch Behaviorale Therapie') zur Anwendung kommen.

Falls Sie überlegen, eine Psychotherapie durchzuführen, ist es ab 1.4.2017 erforderlich, zunächst mindestens einen Gesprächstermin in einer „Psychotherapeutischen Sprechstunde“ durchzuführen; hierbei erhalten Sie eine Bescheinigung über die Notwendigkeit einer kassenfinanzierten Psychotherapie, sofern die Voraussetzungen dafür vorliegen; die Bescheinigung ist für alle von der Kassenärztlichen Vereinigung zugelassenen ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten gültig.
Einen zeitnahen Termin für ein Gespräch in dieser „Psychotherapeutischen Sprechstunde“ erhalten Sie nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung.

Sollten Sie die Therapie bei mir durchführen wollen und freie Therapieplätze zur Verfügung stehen, erfolgen in der Regel zunächst zwei bis vier weitere sogenannte „Probesitzungen“. Danach werden wir gemeinsam entscheiden, ob es zur Aufnahme der eigentlichen Psychotherapie bei mir kommt. In dringenden Fällen kann es nach Durchführung eines Erstgesprächs auch zur zeitnahen Aufnahme einer zwölfstündigen „Akutbehandlung“ kommen.

Die Anmeldung erfolgt telefonisch, indem Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer für einen Rückruf meinerseits auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Zu der angegebenen Zeit können Sie diese einer Mitarbeiterin des MVZ auch persönlich mitteilen.

Alle Kassen, Privatpatienten, Selbstzahler.

Unser Team

Dr. Klaus-Jürgen Graf

Dr. Klaus-Jürgen Graf
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt für Innere Medizin, Palliativmedizin

Anmeldung

Tel. 07822 430102
Fax 07822 430610
E-Mail: graf(at)ett.mvz-ortenau.de

Telefonische Erreichbarkeit
Di 8.30.–12 Uhr
oder jederzeit, indem Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf auf dem Anrufbeanworter hinterlassen

Seitenaktionen